Resonanz | Interkulturelles Magazin in der Metropolregion Nürnberg


Mehrsprachig konzipiert, gibt InterKultur Wissensmagazin RESONANZ in einem lebendigen Mix aus aktuellem Journalismus und kompetentem Sprachtraining ein abwechslungsreiches Bild vom interkulturellen Leben in der Metropolregion Nürnberg. Viele aktuelle gesellschaftliche, soziale und wissenschaftliche Themen, sowie feste "migrantenspezifische" Rubriken haben in der RESONANZ von Anfang an ihren Platz.  Das Magazin RESONANZ (erscheint im NABI Verlag) unterstützt seit 2012 den APPLAUS-Wettbeweb als Mediapartner.



AKTUELLE AUSGABEN (PDF)


                       

          09|2017 (PDF)                                                     09|2017 (PDF) 




                   

         08|2017 (PDF)                                                     06|2017 (PDF) 




                     

           05|2017 (PDF)                                                       03|2017 (PDF) 






 

 



  •  

  • Aggrippina Waganowa: Die Waganowa-Methode


    Agrippina Waganowa, russisch-sowjetische Tänzerin, Pädagogin, Choreographin und Ballettdirektorin lebte von 1879 bis 1951. Sie studierte seit 1889 an der kaiserlichen Ballettakademie, trat nach ihrem Examen ins Marientheater ein und avancierte 1915 zur Ballerina.


    1921 wurde sie Pädagogin und formte im Laufe der Jahre das nach ihr benannte Ausbildungssystem, das den Unterricht in altersgerechte Stufen gliedert und sich auf eine bis ins einzelne ausgearbeitete Theorie der tänzerischen Bewegung stützt. Schüler erhalten durch ihre Methode eine fundierte saubere Technik, die als Grundlage dient für jedes künstlerische Ausdrucksmittel. Denn nur wer die Technik perfekt beherrscht, kann sich den künstlerischen Anforderungen zuwenden.


    Die Waganowa-Methode bildet bis heute die Basis der russischen Ballettausbildung, ist weltweit anerkannt und gleichsam ein Gütesiegel für die Qualität der Ausbildung.


    In der von der BBM angebotenen Pädagogikausbildung, unterrichtet von Prof. Heinz Manniegel, werden die Schüler/innen streng methodisch nach dem achtjährigen Waganowa- Lehrsystem zu Ballettpädagogen ausgebildet. Alle Lehrer/innen der BBM sind nach dieser Unterrichtsmethode ausgebildet und garantieren so für einen einheitlichen Lehrmodus.



     


     


    Agrippina Vaganova: The Vaganova Method


    Agrippina Waganova was a Russian-soviet dancer, teacher, choreographer and ballet master who lived from 1879 until 1951. From 1889, she studied at the Imperial Ballet Academy, subsequently performed at the Marientheatre and was promoted to ballerina in 1915.


    In 1921, she became a dance teacher and founded, in the same year, the training system named after her, in which the lessons are divided into age appropriate levels. Students gain a well founded, precise technique which forms the basis of every possible aesthetic expression. Only those who have command of perfection in technique can step up to the challenge of creating flawless artistry.


    The Vaganova Method still constitutes the basis of the Russian ballet training. At the same time, it is recognized worldwide and is widely acknowledged seal of approval of the quality of dance education.


    Professor Heinz Manniegel is head of the teacher training programme at BBM. His students are methodically educated to teach according to the eight-year Vaganova system for ballet teachers. All the teachers at the BBM are themselves trained in this very system and thus a coherent curriculum is guaranteed at all levels of the dance school.


  •  


     

 

                       

 

 

  •  


     

     

 

Wettbewerb-News

 

NEU! Ab 2018 ergänzen wir die sechs bewährten Wettbewerb-Tanzkategorien (Kindertanz (K), Ballett +Neoklassik (B), Ballett auf Spitzenschuhen (BS), Charakter-Bühnentanz (CH), Moderner Tanz (M) und Profitanz (P) ) um ein weiteres Attribut: Standard- und Lateinamerikanische Tänze! Es werden jeweils die ersten drei Plätze in jeder Altersgruppe und Kategorie ausgezeichnet.


 


 

Bericht bei FocusOnline über die Festival Gala 2017:

http://www.focus.de/regional/nuernberg/tanz-in-nuernberg-ballett-baut-bruecken-internationales-tanztreffen-applaus-fuer-die-integration_id_7244470.html


 

 


 Ergebnisse des 9. Ballettwettbewerbs "APPLAUS" (PDF)


 

 


 Wer unseren Einladungsflyer noch verteilen möchte :) Hier ist er ))))


 

 


 Einladung zum Tanz- und Ballettwettbewerb "APPLAUS" (PDF)


 

 


 Anmeldungsformular zum 9. Tanz-& Ballettwettbewerb "APPLAUS" (PDF)


 

 


Ergebnisse des 8. Ballettwettbewerbs "APPLAUS" (PDF)



Nürnberg, 27.02.2017 - Super Wetter, tolle Stimmung und ein restlos begeistertes Publikum beim rund fünf Stunden dauernden tänzerischen Feuerwerk: Das Jugend-Tanztalent-Festival "APPLAUS für die Integration" in Nürnberg /Röthenbach an der Pegnitz, das am Sonntag, 26.02.2017 zu Ende ging, war ein voller Erfolg! Vier international anerkannte Ballett-/Tanzfachleute übernahmen die Wertung und ermittelten die Sieger. HERZLICHEN DANK an alle Beteiligten! Bis zum nächsten Mal!

 


 

Die Gewinnerin "Applaus"-2016 (Februar) Christina Meelich ist die zweite beim "Royal Dance Grand Prix" in China! Herzlicher Glückwunsch und kräftiger Applaus!!!


 

 


 

 


 

 

 



 

 

 


 

Mit freundlicher Unterstützung von RESONANZ, NABI Verlag            resonanz-nuernberg.de

 

Resonanz | Interkulturelles Magazin in der Metropolregion Nürnberg


Mehrsprachig konzipiert, gibt InterKultur Wissensmagazin RESONANZ ein abwechslungsreiches Bild vom interkulturellen Leben in der Metropolregion Nürnberg. Viele aktuelle gesellschaftliche, soziale und wissenschaftliche Themen, sowie feste "migrantenspezifische" Rubriken haben in der RESONANZ ihren Platz. Der Leserkreis umfasst über 120 000 Personen (Printversion) aller Altersgruppen, die sich auf über 30 Nationen verteilen.

 


> Hier findet ihr Tipps & Infos über Hotels, Visum usw.


     Turismus-Partner    

     


 

 


 Festival-Termine 

2018


 

Samstag,

17. Februar 2018


10. Ballett- und Tanzwettbewerb "APPLAUS" in der Karl-Diehl-Halle in Röthenbach a.d. Pegnitz (bei Nürnberg):

 

Beginn: 14 Uhr

Einlass ab 13 Uhr

bis ca. 18.30 Uhr


Ort:

Röthenbach an der Pegnitz,

Geschwister-Scholl- Platz 2, 90552 Röthenbach a.d Pegnitz

Anreise: Stadthalle Röthenbach


 

Auf Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr!

 

 


 

Sonntag,

18. Februar 2018

 

Masterklassen

(am Vormittag)

Wir bieten Ballett und Modern in drei Altersgruppen an. 

 

Ort: Tanzfabrik,

Vordere Cramergasse 11-13,

90478 Nürnberg

 

..............

Altstadtführung

Nürnberg

(am Nachmittag, ca. 1,5 Stunde)

 ...............

 

 



 

 

Samstag,

19. Mai 2018


11. Ballett- und Tanzwettbewerb "APPLAUS" in der Stadthalle Fürth

mit Gala Konzert

 

Beginn: 14 Uhr

Einlass ab 13 Uhr

 

Ort:

Stadthalle Fürth

Rosenstraße 50

90762 Fürth

Anreise: Stadthalle Fürth


FESTIVAL-GALA 

ab 19 Uhr

Ort: Stadthalle Fürth

Rosenstraße 50

90762 Fürth

Anreise: Stadthalle Fürth

 



 

Sonntag,

20. Mai 2018

Masterklassen

(am Vormittag)

Wir bieten Ballett und Modern in drei Altersgruppen an. 

Ort: Tanzfabrik,

Vordere Cramergasse 11-13,

90478 Nürnberg

..............

Altstadtführung 

Nürnberg

(am Nachmittag, ca. 1,5 Stunde)

 ...............

 

 

 


 PRESSESPIEGEL



„Applaus“: 21 Ballett- und Tanzschulen im Wettbewerb

Mittwoch, 07.06.2017

Weiterlesen >>

 


 

 

Mit Tanz gegen Fremdenfeindlichkeit

Dienstag, 21.03.2017 10:00 Uhr

Weiterlesen >>

 


 

Applaus, Applaus! Ein taktvoller Beitrag zur Integration

02.03.2017 11:07 Uhr

Weiterlesen >>

 


 

http://www.nordbayern.de/img/nb/brand/brand-50-nz.png

Mit Eleganz und Leichtigkeit

17-jährige Fürtherin tanzt sehr erfolgreich Ballett - 23.02.2017 18:25 Uhr

Weiterlesen >>

http://www.nordbayern.de/1.5840093

 



MarktSpiegel

Jugend-Tanztalent-Festival "APPLAUS für die Integration"

05.01.2017 | 09:36

Weiterlesen >>


 


 

 


 



Rückblick

 

 

Ballettschule Elena

 

Mika Yuasa Ballettschule

 

Jules Dance School

 

Ballettgruppe BALANCE

 

Münchner Ballettschule Christiane Böhm

 

 


 

 


 

 


 

 


 

 



 


Новости партнеров 


PARTNERNEWS


 

 

Ausstellung der Protwiner Jugend-kunstschule "Obraz" in der Ägyptischen Botschaft in Moskau